DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website, im Rahmen der Umfrage, als Abonnent unseres Newsletters und als Teilnehmer der Award-Verleihung, sowie Ihre Rechte hierbei. 
 

 

 
Ihre Betroffenenrechte

 

Gegenüber den in Ziff. 2 benannten Verantwortlichen können Sie jederzeit die folgende Rechte ausüben: 

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO), 

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO), 

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO), 

  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO), 

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und 

  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO). 

  • Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

 

Verantwortliche Stellen 

Der Digital Transformer of the Year ist eine gemeinsame Initiative von _Mediate und Detecon. Dies betrifft zum Teil auch die Verarbeitung
Ihrer persönlichen Daten. Verantwortliche Stelle(n) im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind: 

  1. für diese Website sowie die Umfrage zum Digital Transformer of the Year trägt die _MEDIATE GmbH, Ackerstraße 23-26, 10115 Berlin („_Mediate“) die Verantwortung. Kontaktieren können Sie diese unter info@mediate-group.de

  2. für den Newsletter und die Verleihung des Awards zum Digital Transformer of the Year sind _Mediate und die Detecon International GmbH, Bayenwerft 12-14, 50678 Köln („Detecon“) gemeinsam verantwortlich. Die Verantwortlichen haben Ihre Verantwortung wie folgt aufgeteilt: 

  • Für den Versand des Newsletters und der damit einhergehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt die primäre Verantwortung bei _Mediate. _Mediate ist insofern auch Ihr primärer Ansprechpartner für die Umsetzung Ihrer Betroffenenrechte. Kontaktieren Sie hierzu info@mediate-group.de 

  • Für die Anmeldung und Durchführung der Award-Verleihung und der damit einhergehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt die primäre Verantwortung bei Detecon. Detecon ist insofern auch Ihr primärer Ansprechpartner für die Umsetzung Ihrer Betroffenenrechte. Kontaktieren Sie hierzu datenschutz@detecon.com

  • für das DTOY LinkedIn-Profil sind _Mediate und die Detecon gemeinsam mit der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Gardner House, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung gemäß Art. 26 DSGVO über eine solche gemeinsame Verantwortlichkeit geschlossen. Den wesentlichen Inhalt dieser Vereinbarung und nähere Informationen zu Page Insights finden Sie hier. Im Hinblick auf die sogenannten "Page Insights" übernimmt LinkedIn auf Grundlage dieser Vereinbarung wesentliche Pflichten, insbesondere zur Information der betroffenen Personen und zur Wahrung der Betroffenenrechte. Unter dem o.g. Link erfahren Sie auch, wie Sie Ihre Betroffenenrechte nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geltend machen können, insbesondere das Recht auf Auskunft und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Insights-Daten. 

Unbeschadet dessen kann sich eine betroffene Person auch im Fall der Benennung eines zentralen Ansprechpartners immer an beide Partner wenden. Ihr dürfen hierdurch keine Nachteile für die Wahrnehmung ihrer Rechtspositionen entstehen. 

 

Näheres zur Verarbeitung personenbezogener Daten 

1. Besuch dieser Website 

Mit der Nutzung der Website https://www.dtoy.digital bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben und als bindend anerkennen. 

Allgemein 

Der Besuch unserer Website ist möglich ohne die Eingabe personenbezogener Daten. Allerdings kommt es automatisch zur Datenerfassung durch Logfiles und Cookies. 

  

Wenn Sie unsere Website aufrufen oder nutzen, sammeln wir folgende nicht-personenbezogene Daten: 

Ggf. Anfrage (Name der angefragten Datei) 

  • Browsertyp/-version (z.B. Internet Explorer 11.0) 

  • Browsersprache (z.B.: Deutsch) 

  • Betriebssystem (z.B.: Windows 7) 

  • Javascript aktiv 

  • Cookies An / Aus 

  • Farbeinstellungen 

  • Referrer URL(die zuvor besuchte Seite) 

  • Zeitpunkt des Zugriffs 

  • IP-Adresse und Hostname des zugreifenden Rechners 

  

DTOY bewahrt ggf. auch Protokolldateien auf, die IP-Adressen beinhalten. Im Allgemeinen benutzen wir Protokolldateien, um den Datenverkehr auf unserer Website zu überwachen und technische Probleme zu beheben. Für den Fall des Missbrauchs unserer Website durch Nutzer, behalten wir uns, vor bestimmte IP Adressen zu blockieren. 

 Wir nutzen die unter Punkt 2.1.1. aufgeführten Daten um Ihre Erfahrungen mit den DTOY-Diensten zu optimieren. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art 6 Abs 1 S.1 lit f DSGVO. Die Sammlung der unter Punkt 2.1.1. aufgeführten Daten ist obligatorisch. Das berechtigte Interesse liegt darin, dass es ohne diese Basisdaten nicht möglich, die DTOY-Dienste ordnungsgemäß zu erbringen, z.B. einen reibungslosen Verbindungsaufbau, eine komfortable Nutzung oder eine Auswertung der Systemstabilität zu gewährleisten. 

Cookies 

Wir verwenden Cookies um sicherzustellen, dass die DTOY-Dienste optimal funktionieren. Cookies sind kleine Textdateien, die von unseren Websites auf Ihrem internetfähigen Gerät abgelegt werden. Cookies ermöglichen es uns, Daten über Ihren Besuch auf unserer Website (z.B. wenn sie darauf zugreifen) auf Ihrem Computer zu speichern und dann abzurufen. Wir können Cookies verwenden, um nutzerspezifische Inhalte für Sie bereitzustellen, die Website-Nutzung zu überwachen oder Ihre Besuche unserer Dienste zu vereinfachen (zum Beispiel durch Speichern Ihrer Login-Daten). 

  

Wir speichern ggf. auch Flash-Cookies (“Local Shared Objects”) auf Ihrem internetfähigen Gerät, sofern die Website Adobe Flash einsetzt. Flash-Cookies sind kleine Dateien ähnlich wie Cookies und werden verwendet, Einstellungen der Website zu speichern um so Aussehen und Handhabung der Website zu personalisieren. Flash-Cookies sammeln nur aggregierte Daten (Metadaten). Wie normale Cookies werden Flash-Cookies als kleine Textdateien auf Ihrem internetfähigen Gerät abgelegt. 

 Das Sammeln der unter diesem Punkt 3.1.2 erläuterten Daten ist nicht obligatorisch. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie beim Besuch einer Website automatisch Cookies akzeptieren. Sie können Cookies aber deaktivieren oder den Browser so einstellen, dass man über das Setzen von Cookies benachrichtigt wird. Für weitere Informationen darüber, wie man über seine Browsereinstellungen Cookies ablehnt, lesen Sie bitte den Abschnitt “Hilfe” Ihres Internetbrowsers (oder alternativ auf http://www.aboutcookies.org). 

 Sofern es durch die Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung dient unseren oben dargestellten berechtigten Interessen, die DTOY-Website nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen. Indem Sie die Website weiterbenutzen, erklären Sie sich einverstanden mit unserem Einsatz von Cookies wie in diesen Datenschutzbestimmungen dargelegt. 

  

Die folgenden Links erläutern den Zugriff auf Cookie-Einstellungen in verschiedenen Browsern: 

  • Cookie-Einstellungen in Firefox 

  • Cookie-Einstellungen in Internet Explorer 

  • Cookie-Einstellungen in Google Chrome 

  • Cookie-Einstellungen in Safari (OS X) 

  • Cookie-Einstellungen in Safari (iOS) 

  • Cookie-Einstellungen in Android 

Analytische Metrics Tools und andere Technologien 

DTOY darf auch seine eigenen oder analytische Metrics Tools Dritter oder andere analytische Technologien verwenden, um die in diesen Datenschutzbestimmungen genannten Daten zu sammeln. Wir verwenden diese Technologien ggf. um nutzerspezifische Inhalte für Sie zu generieren und die Nutzung der DTOY-Dienste zu überwachen. 

  

2. Umfrage

Art und Zweck der Verarbeitung

In der von uns ins Leben gerufenen Umfrage wollen wir den aktuellen Stand der Digitalen Transformation erheben und Nominierungen für den Preis „Digital Transformer of the Year“ sammeln. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zu diesem Zweck gespeichert.  

Wenn Sie die Ergebnisse der Umfrage vorab erhalten wollen oder an unseren Verlosungen teilnehmen möchten, müssen Sie zum Abschluss der Umfrage nähere Informationen zu Ihrer Person angeben (Vor- und Nachname, Unternehmen, Position, Email-Adresse). Die Teilnahme an dieser Umfrage ist aber ohne die Nennung Ihres Namens möglich. Eine Registrierung ist für die Teilnahme nicht erforderlich. 

Rechtsgrundlage 

Die Verarbeitung der in die Umfrage eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). 

Durch Bereitstellung des Formulars zur Eingabe Ihrer persönlichen Daten in die Umfrage möchten wir Ihnen ermöglichen, die Studie zu erhalten, weiterhin von den Veranstaltern über ihre Aktivitäten (auch werblich) informiert zu werden und an den Verlosungen teilzunehmen. Ihre gemachten Angaben werden zu diesen Zwecken sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. 

Empfänger

Empfänger der Daten sind die Veranstalter des DTOY-Awards und ggf. Auftragsverarbeiter. Diese Umfrage wird durch die TYPEFORM SL, c/ Bac de Roda 163, Local 1, Barcelona, Catalunya 08018, Spanien SRL technisch durchgeführt und automatisch ausgewertet. 

Speicherdauer

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht. 

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden. 

3. Newsletter 

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite (zukünftig) die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber für den Empfang des Newsletters autorisiert ist. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht (mit Ausnahme von Auftragsverarbeitern, siehe unten). Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

4. Awardverleihung 

  • Wir verarbeiten Ihre Daten (die von angegebenen Personenstammdaten (z.B. Name, Titel, Adresse) und Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail), Ihre An- bzw. Abmeldung zur Veranstaltung bzw. sonstige Daten, die im Rahmen der Anmeldung zur Veranstaltung Ihnen abgefragt werden) zu Zwecken der Organisation und Umsetzung der Veranstaltung, insbesondere für das Einladen, Anmelden, Verwalten und die Erfassung der Teilnahme. Rechtsgrundlage hierfür ist die Anbahnung und Erfüllung des Vertrags mit Ihnen (Art. 6 (1) lit. a DSGVO). Wir löschen Ihre Daten nach Abschluss der vereinbarten Arbeiten, sofern nicht eine gesetzliche Pflicht zur längeren Aufbewahrung besteht (z.B. für Abrechnungsdaten).  

  • Zudem beabsichtigen wir auf während der Veranstaltungen Bild-, Ton- und Videoaufnahmen aufzuzeichnen und diese zu Zwecken der Berichterstattung über die Veranstaltung öffentlich zugänglich zu machen. An einer solchen Berichterstattung haben wir ein berechtigtes Interesse (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) lit. f DSGVO). Sie haben das Recht, „in besonderen Situationen“ Widerspruch hiergegen einzulegen (Art. 21 (1) DSGVO), z.B. gegen die Veröffentlichung von Fotos, auf denen sie erkennbar sind. Wir löschen Ihre Daten nach Wegfall der o.g. Zwecke, mit Ausnahme solche Bilder, die von historischem oder archivarischem Interesse sind. 

5. LinkedIn

​​

  • Wir nutzen die "Page Insights"-Funktionen von LinkedIn Ireland Unlimited Company auf unserer LinkedIn-Seite, um anonymisierte statistische Daten über die Nutzung und die Besucher unserer LinkedIn-Seite zu erhalten und um Gruppen auszuwählen, denen wir insbesondere unsere Kommunikation zeigen wollen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation im Allgemeinen und insbesondere an der Optimierung unserer LinkedIn-Kommunikation (Artikel 6 (1) f DSGVO). Wenn Sie Mitglied bei LinkedIn sind und unsere LinkedIn-Seite besuchen, ihr folgen oder sich dort engagieren, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten, um _Mediate und Detecon Page Insights zur Verfügung zu stellen, insbesondere Daten, die Sie LinkedIn zur Verfügung gestellt haben, wie z.B. Jobfunktion, Land, Branche, Seniorität, Unternehmensgröße und Daten zum Beschäftigungsstatus aus dem Profil eines Mitglieds. Darüber hinaus wird LinkedIn Informationen darüber verarbeiten, wie ein Mitglied mit unserer Unternehmensseite interagiert hat, z.B. ob ein Mitglied ein Follower ist.  

  • Unabhängig davon beachten Sie bitte, dass LinkedIn in eigener Verantwortung weitere Daten von Ihnen verarbeiten kann, z.B. durch Cookies. Ob und in welchem Umfang dies generell der Fall ist, können Sie hier nachlesen.  

  • LinkedIn bietet viele Wahlmöglichkeiten bezüglich der Erhebung, Nutzung und Weitergabe von Daten eines Mitglieds, vom Löschen oder Korrigieren von Daten, die ein Mitglied in sein Profil aufgenommen hat, über die Kontrolle der Sichtbarkeit seiner Beiträge bis hin zum Opt-Out von Werbung und Kommunikationskontrollen. LinkedIn bietet seinen Mitgliedern Einstellungen zur Kontrolle und Verwaltung der personenbezogenen Daten, die über das Mitglied gespeichert sind. 

  • LinkedIn übermittelt personenbezogene Daten in die Vereinigten Staaten und stützt sich auf Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, um ein Datenschutzniveau zu erreichen, das dem der EU entspricht. 

  • Bitte beachten Sie, dass die Kommunikation über Linkedin potenziell unsicher ist. Sie können uns jederzeit über andere Wege kontaktieren, z.B. über info@detecon.com